Die Klassische Homöopathie ist eine eigenständige Heilmethode, die den Menschen ganzheitlich als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet.
Homöopathie ist einsetzbar bei allen Krankheiten, die keine chirurgische oder intensivmedizinische Behandlung benötigen.

Jeder Mensch zeigt seine individuellen körperlichen und psychischen Symptome, wenn er krank ist.
Im Gespräch sammelt die Homöopathin die Symptome. Zuerst die Hauptbeschwerden, dann die Begleit- und Nebenbeschwerden. Aber auch die Ursache, soweit bekannt und die Umstände (z.B. was verbessert, was verschlimmert die Krankheit) werden berücksichtigt.
Die psychischen Symptome sind genau so wichtig wie die körperlichen, um das richtige homöopathische Mittel zu bestimmen.

Die Homöopathie wirkt bei akuten und chronischen Erkrankungen wie Migräne, Asthma, Angina, Hauterkrankungen, Allergien, rheumatische Erkrankungen, Rückenschmerzen, Beschwerden während der Menstruation, Schwangerschaft und Klimakterium wie auch Schlafstörungen, Hyperaktivität, Stimmungsschwankungen, Burn-out u.v.a.
Das sorgfältig ausgewählte homöopathische Arzneimittel heilt schnell, sanft, sicher und dauerhaft.

Da das homöopathische Mittel keine Nebenwirkungen zeigt, eignet es sich auch für
-Säuglinge
-Kinder
-Schwangere
-stillende Mütter
-Menschen, die ihren Körper nicht mit chemischen Medikamenten belasten möchten

Die klassische Homöopathie verwendet die kleinste noch wirksame Dosis eines speziell zubereiteten Mittels.